Psalterium

F-xmya

Wien, Ă–sterreichische Nationalbibliothek, Cod. 2870

Ivana Dobcheva

General Information

Title: Psalterium

Former Shelfmarks: Cod. 2870

Material: Pergament

Place of Origin: SĂĽddeutschland / Ă–sterreich

Date of Origin: 1. Hälfte 12. Jh.

Script, Hands:

karolingische Minuskel

Original Condition

Line Height: 7 – 8 mm

Current Condition

Dimensions: ca. 65 Ă— 14 mm

More about the Current Condition:

Art der Verwendung im Trägerband: Falzverstärkung. Es handelt sich um kleine Streifen (Lang- und Querstreifen), die beim obersten und untersten der drei Bindungslöcher verwendet wurden. Man findet sie in der Mitte der Lagen zwischen ff. 7-8, 19-20, 31-32, 43-44, 55-56, 67-68, 79-80, 91-92, 103-104, 115-116, 127-128, 140-141 (nur teilweise digitalisiert).

Content

  • Content Item
    • Text Language: lateinisch
    • Title: Psalterium
    • Content Description:

      Falz zw. ff. 19-20: Ps 68: et dederunt in escam ... obscurentur oculi eorum ne videant / Ps 69: domine ne moreris.

Host Volume

Title: Dictorum factorumque memorabilium libri IX in linguam germanicam versi ab Henrico von MĂĽgeln

Date of Origin/Publication: 15. Jh.; 1431

Place of Origin/Publication: Salzburg

Shelfmark: Wien, Ă–NB: Cod. 2870

Remarks:

Provenienz: Heinricus Hubmär (Scholar in Salzburg um 1431): Schreiber; Vermerk fol. 146r [Unterkircher, Datierte II, 1971]. - Peter Spörl (Goldschmied in Salzburg; um 1472): Vermerk fol. 3r, 146r [Unterkircher, Datierte II, 1971]. - Mondsee: Vorsignatur 'Lunael. f. 80'. Einband: Rotes Leder mit Streicheisenlinien über Holzdeckeln. Erschließungsdaten zum Trägerband: http://data.onb.ac.at/rec/AL00167228