Antiphonarium

F-pzdz

Linz, Oberösterreichische Landesbibliothek, Ink. 106

Ivana Dobcheva (Not Printed)

General Information

Title: Antiphonarium

Shelfmarks: Ink. 106

Material: Pergament

Place of Origin: Ă–sterreich, Mondsee (=)

Date of Origin: 2. Hälfte 13. Jh.

Script, Hands:

Textualis

General Remarks:

From the original manuscript survived the following fragments: Wien, ÖNB, Cod. Ser. n. 4235, Cod. 3585, Cod. 4089, Cod. 1992, Linz, OÖLB, Ink. 106, Ink. 261, Ink. 299, Ink. 369, Ink. 374 (Klugseder Gruppe NNA6).

Original Condition

Page Height: at least 195 mm

Page Width: at least 90 mm

Height of Written Area: at least 145 mm

Width of Written Area: at least 75 mm

Number of Columns: 2

Number of Lines: at least 15

Line Height: 8 – 9 mm

Current Condition

Dimensions: 195 Ă— 95 mm

More about the Current Condition:

Das Fragment ist auf dem Innedeckel vorne unter dem Einschlag geklebt. Der Spiegel ist zum großen Teil ausgeschnitten, nur Rahmen davon geblieben. Das Fragment wurde wohl um den Rücken gezogen, wobei kleine Ausschnitte für die Bünde zwischen Deckel und Buchblock sichtbar sind.

Book Decoration

Description:

Rote 2-zeilige Silhouetten-Initiale A.

Content

  • Content Item
    • Text Language: lateinisch
    • Title: Antiphonarium
    • Content Description:

      De BMV, AV: [Salve mater salva]toris vas electum [vas honoris vas misericordiae] (Can 001542za); Miserere nobis; AV: S[alve mater Jesu Christi] salve digna que [fuisti ab angelo salutari] (Can 001542zb); Miserere nobis; AV: [Salve] fides spes et uita [salve sacra margarita in co]rona regis sita (Can 001542zc); A: Beata uiscera [Mariae virginis quae por]tauerunt (Can 001573); Aev[ia ...] o Maria, bricht ab.

    • Musical Notation: Linienlose Neumennotation

Host Volume

Title: Hieronymus de Villa Vitis, Orationale

Date of Origin/Publication: 1509

Place of Origin/Publication: Hagenau

Shelfmark: Linz, OĂ–LB: Ink. 106

Remarks:

Einband: Brauner Lederband auf Holz, blind geprägt (Rollen und Stempel). Rücken mit weißem Papier und darüber braunem Leder überklebt. Leder auf Rückdeckel stark abgeschabt. Titelschildchen auf Rücken u. Vorderdeckel. Beschläge fehlen. 2 Schließen (nur mehr Beschläge auf Rückdeckel vorhanden).