(Ps.) Augustinus Hipponensis, De scriptura sacra speculum

De Levitico

F-od7u

Leipzig, Universitätsbibliothek, Fragm. lat. 169a

Ivana Dobcheva, Leipzig 2016

General Information

Date of Origin: 2. Hälfte 9. Jh. / 10 Jh.

Script, Hands:

Karolingische Minuskel.

Original Condition

Dimensions (Page Height): at least 260 mm

Dimensions (Page Width): at least 190 mm

Height of Written Area: 210 mm

Width of Written Area: 150 mm

Number of Lines: 26

Number of Columns: 1

Width of Columns: 150 mm

Line Height: 8 mm

Book Decoration

Description:

Rubrizierung: Initiale und Überschriften.

Content

  • Content Item
    • Persons:
    • Text Language: lateinisch
    • Title: (Ps.) Augustinus Hipponensis: De scriptura sacra speculum
    • Content Description:

      (1r-v) >Haec de libro legis qui exodus nominatus colligenda existimaui, nunc eodem modo inspiciamus in sequentii leuitico. De Leuitico<. >O<mnis [homo] inquit ad proximam sanguinis bis Non eris criminator et susurro in populis.

    • Edition: PL 34, 892-3.
  • Content Item
    • Content Description:

      Aus demselben Einband als Makulatur auch ein winziges Brüchstuck (2,8 x 1,8 cm) wohl aus einer liturgischen Handschrift mit Musiknotation auf vier roten Linien (1. Hälfte 14. Jh.?).

History

Provenance:

Aus demselben Einband als Makulatur: zwei verworfene Druckblätter, 169b-1: 12-18,5 x 12-16; 169b-2: 18 x11,1-13 cm (geplante Buchmaße: 14 x ca. 8 cm, einspaltig), mit Inhalt Testinomium Flavianum, Titel: XXX Epistolae philologicae et historicae de Flavii Josephi testimonio, Nürnberg 1661, hier S. 315-318 und 329-336. Da die Blätter nie in einzelnen Seiten geschnitten wurden, kann davon ausgegangen werden, dass sie die Buchbinderwerkstatt nie verlassen hatten, bevor sie als Makulatur verwendet worden waren. Somit kann behauptete werden, dass die Fragmente in 1661 oder kurz danach in Nürnberg waren.

Host Volume

Remarks:

Trägerband erworben auf der Leipziger Antiquariatsmesse 2006. Art der Verwendung im Trägerband: Einbandbezug.