Donatus, Aelius: Ars minor

F-hfew

Wien, Ă–sterreichische Nationalbibliothek, Cod. 3846

Ivana Dobcheva (Not Printed)

General Information

Title: Donatus, Aelius: Ars minor

Shelfmarks: Cod. 3846

Material: Pergament

Place of Origin: Deutschland / Ă–sterreich

Date of Origin: 14. / 15. Jh.

Script, Hands:

Textualis

Original Condition

Page Height: at least 110 mm

Page Width: at least 140 mm

Height of Written Area: at least 110 mm

Width of Written Area: at least 140 mm

Number of Columns: 1

Number of Lines: at least 13

Line Height: 8 mm

Ruling: Linierung mit verdĂĽnnter Tinte

Current Condition

Dimensions: ca. 110 Ă— 140 mm

More about the Current Condition:

Art der Verwendung im Trägerband: Spiegel, Ansetzfalz und Falzverstärkung. Die Fragmente sind auf die Innendeckeln geklebt und als Ansetzfälze um die erste bzw. letzte Lage gezogen (siehe zw. ff. 11/12 und 229/230); ein weiteres Fragment ist zur Verstärkung der ersten Lage zw. ff. 5/6 mitgeheftet. Es ist zu vermuten, dass andere Streifen derselben Handschrift bei der Restaurierung aus den Fälzen herausgelöst wurden.

Book Decoration

Description:

Rote Überschriften; drei- bis fünfzeilige rote und grüne Lombarden mit einfachem Fleuronné.

Content

  • Content Item
    • Persons: Donatus, Aelius
    • Text Language: lateinisch
    • Title: Ars minor
    • Content Description:

      (VS) [qu]atuor. Que. masculinum ut hic magister fe[mininum] ut hec musa ... ex corrupto et in[tegro ...] aliquando ex quam p[luribus]; (HS) Quinta declinatio quot [litteras] terminales habet. Unam ... Quae sunt finitaque recipiunt personas ut ego tu [...].

    • Edition: Die Donat- und Kalender-Type, hg. von Paul Schwenke, Mainz 1903, hier S. 37–39 (https://archive.org/details/diedonatundkalen00schw).

Host Volume

Title: Commentarius in tractatum de suppositionibus, in libros Posteriorum, Priorum et Topicorum Aristotelis

Date of Origin/Publication: 15. Jh.; 1459

Place of Origin/Publication: Wien, Ă–NB: Cod. 3846

Remarks:

Provenienz: Jeronimus de Holaprun (2. Hälfte 15. Jh.): Federprobe fol. 239v [Unterkircher, Datierte Handschriften III, 1974]. - Jorius Winspekh (2. Hälfte 15. Jh.): Federprobe fol. 239v [Unterkircher, Datierte III, 1974]. - Mondsee: Vorsignatur 'Lunael. o. 87'. Einband: Brauner restaurierter Lederband über Holz mit Blinddruck. Der Einband wurde 1973 restauriert, wobei Pergamentfälze aus den Lagenmitten entnommen wurden. Erschließungsdaten zum Trägerband: http://data.onb.ac.at/rec/AL00168426.