Leviticus 4-6

F-dych

MĂĽstair, Benediktinerinnenkloster St. Johann, XX/48 Nr. 16

Albert Bruckner, Scriptoria Medii Aevi Helvetica 1, Schreibschulen der Diözese Chur, Genf 1935. , S. 81

Description URL: https://www.e-codices.unifr.ch/en/description/kjm/XX-0048-0016/Bruckner

Remarks by the Editor:

Diese Beschreibung wurde von e-codices übernommen.

General Information

Title: Bibelfragmente

Former Shelfmarks: XX 48 No. 16

Material: Starkes, weissgelbliches Pergament

Date of Origin: ca. 800

Script, Hands:

schwarzbraune Tinte.

Beide Blätter gehören inhaltlich, nach der Ausstattung (Pergament, Grösse usw.) und der Schrift zu einer einzigen Hs., die eine Hand in sorgfältiger schöner jüngerer churrätischer Minuskel schrieb.

no. 16 F. 1r besitzt in der Mitte des oberen Randes die Bezeichnung des Textes Leuit, 1v ebenda LIBR. Dasselbe auf dem Doppelblatt no. 17. [In Wahrheit ist no. 16 das Doppelblatt und no. 17 das Einzelblatt. Die Links wurden entsprechend gesetzt.]

General Remarks:

Umfang: 1 Doppel [XX 48 No. 16]- und ein einfaches Blatt [XX 48 No. 17].

Original Condition

Dimensions (Page Height): 312 – 313 mm

Dimensions (Page Width): 235 mm

Height of Written Area: 280 mm

Width of Written Area: 190 mm

Number of Lines: 30

Number of Columns: 2

Ruling: Linierung auf der Haarseite mit Griffel. Zirkellöcher.

Book Decoration

Description:

Es fehlt jegliche Verzierung, einzig gelegentlich zu Beginn neuer Abschnitte vergrösserte Buchstaben.

Content

  • Content Item
    • Title: Bibelfragmente
    • 1r
    • Glosses and Additions: Gelegentliche Korrekturen von späterer Hand im Text zB. acque in atque, ostie zu hostie, sanctoarium in sanctuarium.

History

Provenance:

Es lässt sich aus der Jahreszahl 1432 auf 1r von XX 48 no. 17 [2r von XX 48 no. 16] schliessen dass schon damals die Hs. zerschnitten und dieses Stück als Umschlag verwendet wurde.